Der TeleArzt-Rucksack - telemedizinische Komplettlösung

TeleArzt Rucksack Bestandteile

Der TeleArzt-Rucksack verbindet die drei Säulen kompetenter telemedizinischer Versorgung Videotechnologie, Dokumentationshilfen und Messgeräte zu einer einzigartigen Versorgungslösung. Die Ausstattung wird in einem Rucksack zur Verfügung gestellt, der sich wahlweise auch als Trolley nutzen lässt, um eine maximale Mobilität zu ermöglichen. So vereinfachen Sie die Versorgung und steigern die Versorgungsqualität, denn die TELA (Telemedizinische Assistenz) nimmt dem Arzt die Arbeit der Hausbesuche ab und ist sein verlängerter digitaler Arm.

Sechs hochwertige telemedizinische Sensoren​

...zur Messung der wichtigsten Vitalwerte des Patienten inkl. eines EKGs.

Automatische Übertragung in Ihr Arztinformationssystem

Die Vitalwerte werden mittels Tablet direkt in die Praxis gesendet und in der Patientenakte gespeichert.

Integrierte Videotelefonie

Im Bedarfsfall können Arzt und Patient direkt per Videotelefonie kommunizieren.

Fragebögen im Bereich der geriatrischen Prävention

Die Dokumentation auf dem Tablet spart wertvolle Zeit. Automatisch wird ein Score, bpsw. zur Depressivität oder Fähigkeit, das Alltagsleben zu bewältigen, erstellt.

Ausführliche Dokumentation

Mit erheblichem Zeitersparnis erstellen und übertragen Sie Wund- und Behandlungsdokumentationen, Freihandnotizen oder manuell gewonnene Vitalwerte.

Vebrauchsmaterialien

sind fester Bestandteil des TeleArzt-Rucksacks und finden ausreichend Platz.

Flexible Innenaufteilung

Passen Sie den TeleArzt-Rucksack problemlos an die Bedürfnisse Ihrer Praxis an.

Zugelassenes Medizinprodukt

Das praxiserprobte System ist für den täglichen Einsatz konzipiert und die Komplettlösung ist als Medizinprodukt zugelassen.

Das Rundum-Sorglos-Paket für Ihre Patientenbesuche

  • Rucksack inkl. aller Messgeräte und der kompletten Software
  • Kostenlose Lieferung
  • Monatliches Datenvolumen Ihres Tablets im Rucksack
  • Videotechnologie (Software, Verbindungskosten  und Services)
  • Online-Schulung Ihrer medizinischen Fachangestellten inkl. der Zertifikate
  • Telefonischer Support und Support via Fernwartung
  • Sicherheitsupdates für sämtliche Softwarekomponenten
  • Quartalsweise Funktionsupdates mit regelmäßigen Erweiterungen
  • Vorbereitung der Schnittstellen für  zukünftige Standards
  • Kostenfreie Anbindung Ihres Arztinformationssystems

So werden Sie TeleArzt

1.

Wenn Sie in Ihrer Praxis eine erfahrene MFA (VERAH im HzV, EVA und NäPa in anderen Verträgen) beschäftigen: einfach den Online-Antrag ausfüllen um das zu Ihnen passende Angebot zu erhalten.

2.

Nun erhalten Sie Ihre Versorgungslösung per Kurier in die Praxis. Zudem erhält Ihre erfahrene MFA die Zugangsdaten für die Online-Schulung per E-Mail.

Mit Abschluss der Schulung  ist die MFA eine TELA und es kann die Installation in Schritt 3 erfolgen. Hierbei testen wir alle Funktionen und unterstützen die Praxis bei der Inbetriebnahme der neuen Versorgungsform.

3.

Für die Installation bitte den Termin – Vorbereitungstermin TeleArzt (Schritt 1 von 2) – im Terminkalender für den Installationsprozess vereinbaren. Den Terminkalender finden Sie unten. Anschließend bitte die Bestätigungsnachricht abwarten und sorgfältig durchlesen.

Ein Mitarbeiter aus dem Support meldet sich zum vereinbarten Termin telefonisch bei Ihnen, installiert die Software und Sie können beginnen!

Übersicht über Honorarvereinbarungen in den KV-Bezirken

Um die Versorgung ihrer Patienten mit dem TeleArzt zu honorieren, erhalten Sie von teilnehmenden Kassen ein Honorar pro Patient, der die Einschreibebedingungen erfüllt. Einzelheiten haben wir für Sie zusammen gestellt.

Menü schließen

Sie haben Fragen zu Leistungsumfang oder Bestellprozess?