Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist gemäß den Bestimmungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) geprüft und stimmt mit den gesetzlichen Vorgaben überein.
Der hohe Anspruch, den Sie an die Eigenschaften unserer Produkte und Dienstleistungen stellen, ist für uns die Leitlinie für den Umgang mit Ihren Daten. Unser Bestreben ist es dabei, die Basis für eine vertrauensvolle Geschäftsbeziehung mit unseren Kunden und Interessenten zu schaffen und zu bewahren.

Die Vertraulichkeit und Integrität Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonderes Anliegen.

Unser Geschäftsmodell beruht auf der Vermarktung von Premiumprodukten und -dienstleistungen im Bereich Telemedizin. Teilweise werden personenbezogene und personenbeziehbare Daten benötigt, um diese Dienstleistungen erbringen zu können. Es ist nicht Bestandteil unseres Geschäftsmodells, Daten über das erforderliche Maß hinaus zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen, oder gar an Dritte zu veräußern.

Zweck dieses Datenschutzhinweises ist es, Ihnen als Kunden oder Interessenten einen Überblick darüber zu geben

  • in welchen Fällen wir personenbezogene Daten über Sie erheben und verarbeiten,
  • in welchen Fällen wir Daten an Dritte zweckbezogen weitergeben sowie
  • wie wir Ihre personenbezogenen Daten nutzen

Verantwortliche Stelle im Sinne der DSGVO und des Datenschutzgesetzes
TAG TeleArzt GmbH
Dr. med. Thomas Aßmann
Edmund-Rumpler-Straße 2
51149 Köln

Wenn Sie Fragen hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an die Kundenbetreuung oder direkt an den Datenschutzbeauftragten der vitaphone GmbH

Geltungsbereich
Besucher der Site www.tele-arzt.com erhalten mit dieser Datenschutzerklärung Erläuterungen zu Art, Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung von Daten, die durch den Anbieter erhoben, verarbeitet und verwendet werden.

Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz bilden das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und das Telemediengesetz (TMG).

Erfassung allgemeiner Informationen
Mit jedem Zugriff auf dieses Angebot werden durch uns bzw. beauftragte Dienstleister automatisch Informationen erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Im Logfile werden aufgezeichnet: Name der Webseite, Datei, Datum, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) und die pseudonymisierte IP-Adresse (letztes Oktett gekürzt).

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite bereit zu stellen und anzuzeigen. Insofern ist die Erfassung der Daten für ein zufriedenstellendes Nutzererlebnis zwingend notwendig. Darüber hinaus verwenden wir die anonymen Informationen für statistische Zwecke. Sie helfen uns bei der Optimierung des Angebots und der Technik. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren.

Fälle, in denen wir Daten erheben und verarbeiten

  • Wenn Sie uns auf direktem Wege kontaktieren, z. B. über unsere Website oder über unsere Kundenbetreuung, und Sie sich z.B. für unsere Produkte oder Dienstleistungen interessieren oder ein sonstiges Anliegen haben
  • Wenn Sie bei uns direkt Produkte kaufen (z.B. shop.tele-arzt.com)
  • Wenn Sie bei uns direkt Dienstleistungen beziehen (z. B. Erzeugung von QR-Codes)
  • Wenn Sie uns auf unsere Direktmarketingaktivitäten antworten, z. B. wenn Sie eine Responsekarte ausfüllen oder wenn Sie Ihre Daten online auf einer Landingpage abgeben
  • Wenn uns Ihre personenbezogenen Daten von Kooperationspartnern übermittelt werden
  • Wenn uns Ihre personenbeziehbaren Ausstattungsdaten (z.B. Seriennummer des TeleArzt-Rucksacks) im Rahmen der Serviceprozesse und Reparaturdienstleistungen von unseren Logistikpartnern und Vertragswerkstätten übermittelt werden
  • Wenn uns andere Kooperationspartner Daten über Sie zulässigerweise zur Verfügung stellen, sowie
  • Wenn uns Dritte (z. B. zertifizierte Adressanbieter) personenbezogene Daten über Sie zulässigerweise zur Verfügung stellen

Zweckbindung
Personenbezogene Daten werden nur entsprechend ihrem vorab festgelegten Zweck und Umfang erhoben. Sofern es möglich ist, anonymisieren wir Ihre Daten.

Angemessene Sicherheitsmaßnahmen
Bei der Verarbeitung Ihrer Daten treffen wir äußerst strenge Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten angemessen zu schützen. Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich in der Bundesrepublik Deutschland.

Rechte
Sie haben das Recht zu erfahren, welche Daten wir über Sie gespeichert haben, und können eine Berichtigung fehlerhafter Angaben sowie die Sperrung oder Löschung Ihrer Daten verlangen. Nutzen Sie dazu bitte die unter „Auskunfts- und Widerspruchsrecht“ angegebenen Kontaktinformationen.

Zulässige Verwendung
Wir verarbeiten Ihre Daten ausschließlich im Rahmen des gesetzlich Zulässigen.

Vertraulichkeit
Wir behandeln Ihre Daten vertraulich und schützen sie vor unberechtigter oder unbeabsichtigter Weitergabe.

Aufbewahrungsdauer
Gemäß Art. 25 der DSGVO werden Nutzer- und Ereignisdaten, wenn nicht gesetzliche Vorgaben eine längere Speicherung erfordern, nach 14 Monaten gelöscht.

Newsletter
Melden Sie sich für unseren Newsletter an, verwenden wir die von Ihnen eingegebenen Daten ausschließlich für diesen Zweck oder um sie über die für diesen Dienst die Registrierung oder die Nutzung unserer Produkte und Dienstleistungen relevanten Umstände zu informieren. Diese Daten geben wir nicht an Dritte weiter.

Für den Empfang des Newsletters bedarf es einer validen (gültigen) E-Mail-Adresse. Daten dienen uns als Nachweis bei Missbrauch, falls eine fremde E-Mail-Adresse für den Newsletter angemeldet wird. Um darüber hinaus sicherzustellen, dass eine E-Mail-Adresse nicht missbräuchlich durch Dritte in unseren Verteiler eingetragen wird, arbeiten wir gesetzeskonform mit dem sogenannten Double-Opt-In-Verfahren. Im Rahmen dieses Verfahrens werden die Bestellung des Newsletters, der Versand der Bestätigungsmail und der Erhalt der Anmeldebestätigung protokolliert.

Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Speicherung der Daten, Ihrer E-Mail-Adresse und deren Nutzung für den Newsletter-Versand zu widerrufen. Für den Widerruf stellen wir Ihnen in jedem Newsletter und auf der Webseite einen Link zur Verfügung. Sie haben außerdem die Möglichkeit, uns Ihren Widerrufswunsch über die in diesem Dokument genannten Kontaktmöglichkeiten mitzuteilen.

Kontaktformular
Wenn Sie uns über das Onlineformular oder per E-Mail kontaktieren, speichern wir die von Ihnen gemachten Angaben, um Ihre Anfrage beantworten und mögliche Anschlussfragen stellen zu können.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter
Unser Angebot umfasst teilweise Inhalte, Dienste und Leistungen anderer Anbieter. Das sind zum Beispiel Karten, die von Google-Maps zur Verfügung gestellt werden, Funktionsbausteine wie z.B. für die Terminvereinbarung, Videos von YouTube und Vimeo sowie Grafiken und Bilder anderer Webseiten.

Damit diese Daten in Ihrem Browser aufgerufen und dargestellt werden können, ist die Übermittlung der IP-Adresse zwingend notwendig. Die Anbieter (im Folgenden als „Dritt-Anbieter“ bezeichnet) nehmen also die IP-Adresse des jeweiligen Nutzers wahr.

Auch wenn wir bemüht sind, ausschließlich Dritt-Anbieter zu nutzen, welche die IP-Adresse nur benötigen, um Inhalte ausliefern zu können, haben wir keinen Einfluss darauf, ob die IP-Adresse möglicherweise gespeichert wird. Dies dient in dem Fall statistischen Zwecken. Sofern wir Kenntnis davon haben, dass die IP-Adresse gespeichert wird, weisen wir unsere Nutzer darauf hin.

Cookies
Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Cookies dienen dazu, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite.

Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird. Cookies können Sie zudem mit der Opt-Out-Funktion auf dieser Website ausschalten.

Cookies widerrufen

Bitte beachten Sie, dass dieses sog. „Opt-out“, also die Ablehnung der Verarbeitung, in der Regel über Cookies gespeichert wird. Wenn Sie unsere Services über ein neues Endgerät oder in einem anderen Browser nutzen oder wenn Sie die von Ihrem Browser gesetzten Cookies gelöscht haben, müssen Sie die Ablehnung erneut erklären.

Verwendung von Google Analytics
Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten erstellen wir pseudonyme Nutzungsprofile mit Hilfe von Google Analytics. Google Analytics wird von Google betrieben und verwendet Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und von uns ausgelesen werden können. Auf diese Weise sind wir in der Lage, wiederkehrende Besucher zu erkennen und als solche zu zählen und die Reichweite unseres Angebots zu messen. Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseiten werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Da wir die IP-Anonymisierung auf unseren Webseiten aktiviert haben, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch zuvor innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA (ein angemessenes Datenschutzniveau liegt nach Art. 45 Abs. 1 DSGVO durch Googles Teilnahme am Privacy Shield vor) übertragen und erst dort gekürzt. Wir haben mit Google zudem einen Vertrag zur Auftrags­ver­arbeitung nach Art. 28 DSGVO geschlossen. Google wird alle Informationen demnach nur streng zweckgebunden nutzen, um die Nutzung unserer Webseiten für uns auszu­werten und Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen.

Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung jederzeit widerrufen. Bitte nutzen Sie hierfür eine der folgenden Möglichkeiten:

Cookies widerrufen

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgen­den Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Eine Erfassung durch Google Analytics können Sie zusätzlich verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Webseiten dauerhaft verhindert:
Klicken Sie hier, um der Verarbeitung Ihrer Daten durch Google Analytics zu widersprechen.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

Einsatz von Google Tag-Manager
Diese Website benutzt den Google Tag Manager. Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Website-Tags über eine Oberfläche verwalten können. Das Tool Tag Manager selbst (das die Tags implementiert) ist eine cookielose Domain und erfasst keine personenbezogenen Daten. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Datensparsamkeit
Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber her vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir die Daten.

Ihre Rechte zum Datenschutz
Ihnen stehen sog. Betroffenenrechte zu, d.h. Rechte, die Sie als im Einzelfall betroffene Person ausüben können. Sie ergeben sich aus der DSGVO:

  • Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht auf Auskunft über die Sie betreffenden gespeicherten personenbezogenen Daten.
  • Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Wenn Sie feststellen, dass unrichtige Daten zu Ihrer Person verarbeitet werden, können Sie Berichtigung verlangen. Unvollständige Daten müssen unter Berücksichtigung des Zwecks der Verarbeitung vervollständigt werden.
  • Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer Daten zu verlangen, wenn bestimmte Löschgründe vorliegen. Dies ist insbesondere der Fall, wenn diese zu dem Zweck, zu dem sie ursprünglich erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind.
  • Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): wenn wir im Rahmen einer Interessenabwägung ihrer personenbezogenen Daten aufgrund unseres überwiegenden berechtigten Interesses verarbeiten, haben sie das jederzeitige Recht aus Gründen die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben gegen diese Verarbeitung Widerspruch mit Wirkung für die Zukunft einzulegen.
  • Machen Sie von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, beenden wir grundsätzlich die Verarbeitung der betroffenen Daten.
  • Ihnen stehen darüber hinaus weitere Rechte der betroffenen Person, insbesondere das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO) zu, entsprechend den Vorgaben in Art. 12 – 23 DSGVO.
  • Sie haben auch das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde, dem Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Baden-Württemberg, zu beschweren. Die Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde kann formlos erfolgen.

Die zuständige Datenschutzbehörde ist der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart

 Für diese Zwecke kontaktieren Sie bitte unseren Datenschutzbeauftragen (Kontaktdaten: siehe oben).

Um eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Änderung unserer Datenschutzerklärung
Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.

Aktueller Stand: 15.10.2019

Menü schließen